ProdukteFAQViskosimetrie / Allgemein

Allgemein

FAQ | Allgemein
Frage Antwort
Warum sollte ich als Verarbeiter von Polymeren überhaupt die Viskosität messen? Bei der Verabeitung werden Polymere je nach Bedingungen (Temperatur, Scherkräfte) mehr oder weniger geschädigt. Damit ändert sich die Qualtität des Endprodukts, z. B. die mechanischen Eigenschaften wie Festigkeit und Zähigkeit. Der Polymerabbau lässt sich durch die Bestimmung der Viskosität von Polymerlösungen ermitteln, wobei als Maßzahl z.B. die Viskositätszahl oder die Intrinsische Viskosität als Endergebnis bestimmt werden. Die Lösungsviskosität ist deshalb eine wichtige Kennzahl für die Qualitätskontrolle von Kunststoffen.
Kann ich die Messergebnisse über eine Software auswerten? Bei dem AVS®370 und dem AVS®Pro ist eine Auswertung über Software möglich. Für das Arbeiten mit Verdünnungsviskosimetern bei AVS®370 ist eine spezielle Software zur automatischen Messung von Verdünnungsreihen erhältlich.
Welche Voraussetzungen sollte ich im Labor schaffen für die Kapillarviskosimetrie? Je nach vorgesehenem Viskosimetriesystem ist zunächst ein ausreichender Platz auf einer Laborbank o.ä. notwendig. Das Gerät sollte staubgeschützt stehen, da Staubpartikel die Messung im Viskosimeter stören. Ein Anschluss von fließendem Wasser in der Nähe ist nur bei Gegenkühlung des Thermostatbads mit Leitungswasser notwendig, aber in jedem Fall empfehlenswert. Druckluft wird für die Systeme von SI Analytics nicht benötigt. Je nach Anwendung ist ein Abzug/ eine Absaugung empfehlenswert oder sogar notwendig, wenn mit gesundheitsschädlichen Chemikalien gearbeitet wird (z.B. bei der Messung von PET-Lösungen). Bei manueller Messung und Reinigung sollte eine Vakuumpumpe (am einfachsten: Wasserstrahlpumpe) zum Trocknen verfügbar sein. Die Chemikalien, die für die Probenvorbereitung benötigt werden, müssen nach der Messung geeignet entsorgt werden. Bitte setzen Sie sich bei konkreten Fragen mit SI Analytics oder unseren Vertriebspartnern in Verbindung: www.si-analytics.com/kontakt.html
Ist die Badtemperatur über Software regelbar/kontrollierbar? Bei dem AVS®Pro III wird die Temperatur über die Software geregelt , bei AVS®370 (WinVisco) und AVS®470 ist eine Temperaturregelung nicht möglich.
Lassen sich die AVS-Messsysteme an LIMS anbinden? Die Software WinVisco für das AVS®370 und die Software für das AVS®Pro III können an LIMS angebunden werden.
Welche PC-Systemvoraussetzung benötigt die Software WinVisco? PC mit Betriebssystem Win 7 oder Win XP sowie eine freie USB- oder COM-Schnittstelle
Was bedeutet Saugen über N1? N1 ist die Bezeichnung für die obere Messebene, entspricht also der oberen Ringmarke bei Viskosimetern für manuelle Messung.