News / News

News

07.05.2009: SCHOTT® Instruments ATEX Sensoren im SI Analytics Programm

Ab sofort können Sie aus unserem Hause aus einem großen Repertoire an Prozesssensoren nach der ATEX Richtlinie 94/9/EG auswählen. Die Zulassung dieser ATEX Sensoren wurde bei der PTB in Braunschweig durchgeführt und mit der Baumusterprüfbescheinigung PTB 08ATEX2021 dokumentiert. Dabei kamen die folgenden Normen Anwendung: EN 1127-1 :2007; EN 60079-0 :2006; EN 60079-11 :2007; EN 60079-26 :2007. Die ATEX Kennzeichnung lautet:

II 1/2G Ga/ Gb Ex ia IIC T3/ T4/ T6.

Die SCHOTT® Instruments ATEX Sensoren sind somit nach der Gerätegruppe II für Zone 0 und Zone 1 mit gasförmiger Atmosphäre zugelassen. Sie sind nach Zündschutzart ”ia“ als eigensicher eingestuft und können in den gängigsten Temperaturklassen eingesetzt werden. Darüber hinaus erfüllen sie die Anschlussklassenforderungen nach der NAMUR Empfehlung, pHISCO. Das Qualitätssicherungssystem der SI Analytics GmbH wurde in Bezug auf die Produktion von ATEX Sensoren nach DIN EN 13980 durch den TÜV Süd zusätzlich auditiert und ein entsprechendes Zertifikat erteilt.

Das umfangreiche Sensoren-Programm beinhaltet sowohl pH-Elektroden ohne als auch mit Temperaturfühler (Pt 100, Pt 1000 und NTC 30 kΩ) bis hin zu reinen Glaselektroden, Bezugselektroden und Widerstandsthermometern. Die pH-Elektroden mit integriertem Temperaturfühler sind in sowohl mit dem SMEK- als auch VP-Steckkopfsystem erhältlich. Alle ATEX Sensoren sind Hochdruck (HD) zertifiziert und können somit über den jeweiligen gesamten Temperatureinsatzbereich bis zu einem Druck von 12 bar verwendet werden. Die neuen ATEX Sensoren ersetzen die bisherigen Versionen unter Beibehaltung der Bestellnummer. Sie erhalten somit unsere Sensoren mit ATEX Zulassung zum gleichen Preis wie vorher.






« zurück