ProdukteFAQTitration / Geräteeigenschaften

Geräteeigenschaften

FAQ | Geräteeigenschaften
Frage Antwort
Unser Labor verfügt über ein LIMS-System. Können die Ergebnisse der Titratoren von SI Analytics automatisch in unser LIMS-System übertragen werden? Bei der Verwendung von TitriSoft ist die automatische Kommunikation mit einem LIMS kein Problem. Dazu müssen Sie nur eine entsprechende Konfiguration durchführen. Ohne die Nutzung von TitriSoft ist eine Datenübertragung auf ein LIMS-System derzeit nicht möglich.
Was ist das kleinste Probenvolumen, in dem ich mit den Geräten von SI Analytics titrieren kann? Das Probenvolumen hängt von Elektrode, Titrationsspitze und Rühren ab. Eine Reihe von Kunden arbeitet mit 5 ml Proben. Wir bieten ein (temperierbares) Titrationsgefäß an, mit dem ab 3 ml titriert werden kann (TZ 1755).
Kann ich mit dem Gerät auch nur einmal kurz den pH-Wert messen? Ja
Welche Titrationen (Parameter) kann ich bestimmen und bis zu welcher Bestimmungsgrenze? Das hängt von Matrix, Konzentration und Art der Anwednung ab. Hier sind Aussagen immer nur für eine spezielle Applikation möglich.
Sind Direktmessungen möglich? Auch ISE oder LF? Ja, die erforderlichen Berechnungen sind in Kombination mit TiriSoft möglich, auch mit Probenwechsler.
Gibt es die Möglichkeit einen aliquoten Teil zu entnehmen? Nicht automatisch.
Läßt sich beim TL easy die Kurve ausdrucken? Ja, aber nur in Verbindung mit einem PC. Bei den Nachfolgegeräten TL 5000 und TL 6000 kann direkt ein Drucker angeschlossen werden.
Ist eine Waage direkt an Titrator anschließbar? Ja, ab dem TL 5000
Sind die Methoden auf USB Stick speicherbar? Ja, ab dem TL 5000
Sind die Geräte LIMS fähig? In Verbindung mit Titrisoft können einem LIMS die gewünschten Daten zur Verfügung gestellt werden.